Diese Seite verwendet Cookies. Durch klicken auf "OK" sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und unserem Datenschutz finden Sie hier.

KIRAS Sicherheitsforschung

  •  11
F&E-Dienstleistungen > 2008

GÖPL IFD

Gemeinsames öffentlich-privates Lagebild für Internationale Flugdestinationen

Das Projekt der KIRAS Programmlinie 4 GÖPL IFD dient der Erstellung eines gemeinsamen öffentlich-privaten Lagebildes für internationale Flugdestinationen, welches bei einem konkreten Bedarfsträger aus dem Bereich der Luftfahrt zum Einsatz kommen soll.
Ziel ist die Erlangung von bisher nicht verfügbaren Informationen, die es ermöglichen, eine etwaige Bedrohung für österreichische Luftfahrzeuge, Personal oder Passagiere von Luftfahrtunternehmen rechtzeitig zu erkennen. Bei der Erreichung von Grenzwerten bei bestimmten Schlüsselindikatoren, die im Rahmen der Studie zu definieren sind, soll eine Warnung ausgelöst werden, die rechtzeitige Schutzmaßnahmen ermöglicht.
Der Ansatz zur Zielerreichung ist die Einrichtung eines Führungsinformations- und Entscheidungsunterstützungsinstrument unter Einbindung und Vernetzung aller österreichischen Behörden, die im Fall einer Gefährdung eines österreichischen Luftfahrzeuges eingebunden werden sollen.
Unter besonderen Rahmenbedingungen, die den Behörden den Informationsaustausch zum Schutz österreichischer Interessen erlauben, entsteht ein gemeinsames Netzwerk, in das Wissen und Ressourcen eingebracht werden. Dazu zählt auch die Notwendigkeit, nationale Interessen zu schützen, in dem z.B. gewährleistet wird, dass eingebrachte sensible Informationen im Land verbleiben.
Insbesondere wird das Projekt Antworten auf folgende Untersuchungsgegenstände geben:

  • Konzeption des Prozesses der strategischen Lagebildanalyse für den Bereich anhand der Austrian Airlines
  • Einsatz eines Führungsinformations- und Entscheidungsunterstützungsinstruments in Form eines strategisch analytischen IT-Tools zur Unterstützung der Daten- und Informationsauswertung
  • Methoden/Verfahren zur Beschaffung und Auswertung der benötigten Informationen

ProjektleiterIn / Unternehmen:

Austrian Airlines AG
1300 Flughafen Wien
Office Park 2

Kontakt:
Markus Christl
E-Mail: markus.christl@austrian.com
Tel: + 43 (0) 51766-63580
Internet:www.aua.com

Projektpartner:

  • KFEG GmbH, Koordinierungs-, Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft, 1100 Wien, Daungasse 3
  • Bundesministerium für Landesverteidigung
  • THALES Rail Signalling Solutions GmbH, 1210 Wien, Scheydgasse 41